Administration
AGB Drucken E-Mail

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Praxis
für Entspannungsmassagen Sabine Lorenz

  1. Sämtliche Behandlungen, die von Sabine Lorenz oder deren Mitarbeiter/innen vorgenommen werden, sind Wohlfühlmassagen, ohne den Hintergrund der Heilbehandlung und richten sich an den gesunden Menschen. Der Kunde wird vor der Massage mündlich durch den behandelnden Therapeuten darauf hingewiesen und zu seinem Gesundheitszustand befragt.
  2. Der Kunde versichert, sich in einem körperlich gesunden Zustand zu befinden und bei gesundheitlichen Beschwerden vor Massagebeginn entsprechenden ärztlichen Rat eingeholt zu haben.
  3. Sabine Lorenz oder deren  Mitarbeiter/innen behält sich/ behalten sich vor Behandlungen abzulehnen.
  4. Der Kunde handelt auf eigene Verantwortung. Die Haftung von Sabine Lorenz oder deren Mitarbeiter/innen für sämtliche Schäden, die dem Kunden aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB oder durch eigenes Verschulden des Kunden entstehen, sind ausgeschlossen. Im Übrigen haften Sabine Lorenz und deren Mitarbeiter/innen, soweit gesetzlich zulässig, nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.
  5. Die Behandlung, auch die in Gutscheinen erworbenen, die Behandlungszeit und Preise sind, sofern nicht anders vereinbart, wie in dem Firmenprospekt und auf der Firmenwebsite angegeben.
  6. Die Preise beziehen sich ausschliesslich auf die Dienstleistungen. Es besteht kein Anspruch auf Nutzung von Räumlichkeiten wie z.B der Sauna oder des Ruheraums. Falls die Räumlichkeiten nicht genutzt werden, besteht kein Anspruch auf Preisminderung.
  7. Gutscheine kann der Kunde als Wertgutschein oder als Einzelgutschein erwerben. Der Einzelgutschein wird nach Auswahl des Kunden auf eine bestimmte Dienstleistung ausgestellt.
  8. Gutscheine werden sofern bar bezahlt sofort wirksam. Telefonisch oder im Internet bestellte und per Post zugesandte Gutscheine werden erst nach Geldeingang eingelöst. Bei Gutscheinen die per Post versendet werden, fällt eine Versandgebühr die den Versandbedingungen zu entnehmen sind. Der Gutschein beinhaltet die gesetzlich vorgegebene Gültigkeitsfrist ab Ausstellungsdatum.
    Bei Preiserhöhungen während dieser Frist behält sich Sabine Lorenz das Recht vor, die Differenz nach zu erheben. Eine Auszahlung in bar nach der Widerrufsfrist ist nicht möglich.
  9. Gutscheine sind vor der Behandlung vorzulegen.
  10. Widerrufsbelehrung

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

    Entspannungsmassagen                               mail: sabinelorenz.de

    Sabine Lorenz

    Eisenbahnstrasse 5a

    82110 Germering

    Widerrufsfolgen

    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

    Ende der Widerrufsbelehrung

     

  11. Bei Verlust oder Diebstahl von Gutscheinen wird keine Haftung übernommen.
  12. Massagekurse werden für Einzelpersonen oder Gruppen, sofern nicht anders vereinbart, mit max. 2 Personen durchgeführt.
  13. Die Anmeldung erfolgt schriftlich und ist nach Eingang des Termins für den/die Teilnehmer/innen verbindlich.
  14. Die Kursgebühr ist nach der Terminbestätigung zu entrichten.
  15. Bei Rücktritt eines Kursteilnehmers entsteht bis 4 Wochen vor Beginn des Kurses keine Stornogebühr. Ab einem Monat bis einem Tag vor Beginn ist eine Stornogebühr von 20% der Kursgebühr zu zahlen.
  16. Ab dem Kurstag ist die volle Kursgebühr fällig, es sei denn es kann eine Ersatzperson benannt werden.
  17. Sabine Lorenz kann einen geplanten Kurs aufgrund von Krankheit oder Unfall oder sonstigen nicht zu beeinflussenden Ereignissen absagen. In diesem Fall wird die volle Kursgebühr umgehend zurück erstattet. Ein weitergehender Anspruch gegen Sabine Lorenz ist ausgeschlossen. Eine Änderung des Kurstermins und- Ortes bleiben vorbehalten.
  18. Die Teilnehmer/innen handeln auf eigene Verantwortung und versichern, sich in einem körperlich gesunden Zustand und frei von ansteckenden Krankheiten zu befinden. Zum Ausschluss vom Unterricht ist die Seminarleitung berechtigt, wenn dringliche Gründe dazu vorliegen.
  19. Zertifikate werden nur nach erfolgreicher Teilnahme ausgestellt. Voraussetzung dazu ist auch die Anwesenheit des Teilnehmers/der Teilnehmerin während der gesamten Kurszeit. Kursbescheinigungen oder Zertifikate berechtigen nicht zur Erteilung von Heilbehandlungen oder Abrechnung von ärztlich rezeptierten Heilbehandlungen. Die Teilnehmer/innen sind nicht zur Führung der gesetzlich geschützten Berufsbezeichnungen berechtigt.
  20. Lieferung/Versand von Waren aus dem Online Shop oder den Praxisräumen.Alle angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Liefer-/Versandkosten. Es erfolgt kein Ausweis der Umsatzsteuer aufgrund der Anwendung der Kleinunternehmerregelung gem. § 19 UStG.
    Der Versand der Ware erfolgt auf Kosten des Käufers.Der versicherte Versand erfolgt, sofern keine anderen Weisungen des Käufers bekannt, über die Hermes Logistik Gruppe und zu den auf www.hlg.de aktuellen Preisen. Die Bezahlung erfolgt nach Rechnungstellung. Das Zahlungsziel ist in der Rechnung angegeben. Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware behält sich der Verkäufer Sabine Lorenz den Eigentum der Ware vor. Lieferung nur solange der Vorrat reicht.
  21. Soweit es sich gesetzlich nicht anders ergibt, ist Gerichtsstand München.
  22. Sollten Bestimmungen dieser ABG unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

 

 

Warenkorb


 Sabine Lorenz
Sabine Lorenz
Geboren 1974
im Zeichen des Skorpion.
Examinierte und staatlich
anerkannte Altenpflegerin.
Therapeutin für ganzheitliche Körpermassagen.